Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Marktgemeinde Neumarkt in der Steiermark

Hauptplatz 1
8820 Neumarkt in der Steiermark
http://www.neumarkt-steiermark.gv.at

„Die Marktgemeinde Neumarkt ist seit Inkrafttreten der Gemeindestrukturrefom mit Beginn des Jahres 2015 die einwohnergrößte Gemeinde des Bezirkes Murau. Die heutige Gemeinde Neumarkt entstand durch die Fusion der vormals eigenständigen Gemeinden Dürnstein, Kulm am Zirbitz, Mariahof, Neumarkt, Perchau am Sattel, St. Marein bei Neumarkt und Zeutschach. Als traditionsreiche Gemeinde, inmitten des Naturparks Zirbitzkogel-Grebenzen gelegen, ist Neumarkt seit jeher ein Ort der Begegnung, des Handels und der Wirtschaft und lädt Jung und Alt zum Erkunden und Verweilen ein. Bei einem Spaziergang durch die idyllische Landschaft kann die Natur hautnah in all ihren Facetten erlebt werden. Der atemberaubende Kaskadenwasserfall in der Graggerschlucht, das geheimnisvolle Dürnberger Moor, kraftvolle Ursprungsquellen in Zeutschach und in der Pöllau sowie Teichlandschaften am Furtner Teich und am Graslupp bieten ein Erlebnis für jedermann. Nach einem erlebnisreichen Tag laden unsere Gastwirte mit regional-kulinarischen Spezialitäten auf einen genussvollen Ausklang ein.
Neumarkt ist darüber hinaus ein wichtiger Bildungsstandort in der Region. So beherbergt Neumarkt drei Kindergärten, drei Volksschulen, eine Neue Mittelschule, sowie eine Zweigstelle der Musikschule. In Aufbau befindlich ist derzeit die Naturleseschule - ein weltweit einzigartiges, innovatives Bildungsprojekt, das dem Lesen (lernen) im großen Buch der Natur verschieben ist. Mit der Übertragung der Montagsakademie in die Region Neumarkt, wird das Bildungsangebot weiter bereichert und abgerundet.“

Kontakt

Zentrum für Weiterbildung der Universität Graz
Harrachgasse 23, 2. Stock
8010 Graz, Austria

Telefon:+43 (0)316 380 - 1104
Fax:+43 (0)316 380 - 9035


Zentrum für Weiterbildung

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.