Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

15 Jahre Montagsakademie

Universität

Bildungsfenster in die Regionen: die Montagsakademie. Foto: Pixelio.de

Uni Graz startet am 16. Oktober mit 200. Vortrag ins Jubiläumsjahr

Kein Unistart ohne Montagsakademie, kein Montag im Oktober ohne vollgefüllte Aula. Seit nun mehr 15 Jahren lockt das einzigartige Weiterbildungsformat der Uni Graz unter dem Motto „Bildung für alle“ interessiertes Publikum an die Universität. Und dies mit einer beachtlichen Bilanz: „Als größte Hochschule und Wissenseinrichtung der Steiermark haben wir auch den Menschen in der Region gegenüber Verantwortung und sind als Bildungspartnerin etabliert und sichtbar. Wir sind stolz sagen zu dürfen, dass wir mit der Montagsakademie in 15 Jahren 199 Veranstaltungen mit 159 Live-Übertragungen durchgeführt haben und auf diesem Wege mehr als 106.000 Teilnahmen verbuchen konnten“, zeigt sich Ao.Univ.-Prof. Dr. Martin Polaschek, Vizerektor für Studium und Lehre, zufrieden. Das Erfolgsformat wird übers Internet österreichweit in derzeit 17 regionale Stellen übertragen.

200. Veranstaltung, Zwei-Jahres-Programm
Für das Studienjahr 2017/18 haben sich die VeranstalterInnen etwas Besonderes einfallen lassen. Unter dem Thema „Das Demokratieprinzip: Erwartungen und Möglichkeiten der Fortentwicklung eines Verfassungsprinzips“ hält der Jurist und Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Univ.-Prof. Dr. Stefan Storr, am 16. Oktober 2017 nicht nur den 200. Montagsakademie-Vortrag, sondern eröffnet auch den zweijährigen Programm-Zyklus „Schöne neue Welt!? Wie Wissenschaft und Technik unsere Zukunft sehen“. WissenschafterInnen erörtern unter dem Leitthema neue Erkenntnisse und Befunde der Wissenschaften über die Welt von morgen.

 

Begleitend zu den Vorträgen gibt es eine Online-Videothek mit Aufzeichnungen vergangener Vorträge und Radioübertragungen.

Montagsakademie: „Schöne neue Welt!? Wie Wissenschaft und Technik unsere Zukunft sehen“ (1. Zyklus)
Beginn:
16. Oktober 2017, pünktlich um 19.00 Uhr
Orte:
Aula der Karl-Franzens-Universität Graz sowie live in den 17 Außenstellen
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Alle Termine und Informationen zur Montagsakademie online unter
montagsakademie.uni-graz.at

 

Live-Übertragungen in folgende Einrichtungen/Regionen:
Andorf (Familien- und Sozialzentrum), Baden (Volksschule Pfarrplatz), Braunau (Techno-Z), Bruck an der Mur (Rathaus), Feldbach (Bundesschulzentrum), Grieskirchen (Technologie- und Innovationszentrum), Hartberg (oekopark/Maxoom Kino), Knittelfeld (Stadtbibliothek), Leibnitz (Kulturzentrum), Lengau (Riesenmuseum), Leoben (Neues Rathaus), Neumarkt (Thomas-Schroll-Halle), Oberpullendorf (BHAK & BHAS), Obernberg am Inn (Seminarhaus Burg Obernberg), Reichraming (Technologie- und Dienstleistungszentrum Ennstal), Tamsweg (Lungauer Bildungsverbund), Villach (Alpen-Adria-Mediathek)

 

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.