Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Vortrag: Menschenrechte als Herausforderung im Alltag

Montag, 11.10.2021

Montagsakademie-Vortrag am 11.10.2021

Ao.Univ.-Prof. Mag. Dr.iur. Gerd Oberleitner, Institut für Völkerrecht und Internationale Beziehungen, Universität Graz

>> Info-Blatt zum Vortrag (PDF)

>> Covid-19 Info-Blatt für den Vortrag (PDF)


19.00 Uhr, Aula der Universität Graz, Hauptgebäude (1.Stock), Universitätsplatz 3, 8010 Graz [Lageplan der Universität Graz] sowie per Live-Übertragung in den Regionen

Die Montagsakademie bietet allgemein verständliche Vorträge aus der Welt der Wissenschaft:
frei zugänglich und kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Zum Vortrag:
Menschenrechte sind nicht (nur) abstrakte Rechtsnormen, sondern entfalten ihre Wirkung im Alltag, wo sie zugleich auch oft zur Herausforderung werden, wie zurzeit in der COVID-19 Pandemie. Was bedeuten Menschenrechte für das Zusammenleben im Alltag, wie kann man Menschenrechtsprobleme erkennen, Menschenrechtsverletzungen vermeiden und sich dagegen zur Wehr setzen? Wie ist es um die Menschenrechte in Österreich bestellt? Im Vortrag werden insbesondere die in der Menschenrechtsstadt Graz seit 2001 gemachten Erfahrungen zur Lösung von Alltagsproblemen vorgestellt, Wege zum Menschenrechtslernen aufgezeigt und Menschenrechte als Grundlage für ein gutes Zusammenleben vorgestellt. 

Zur Person:
Gerd Oberleitner ist UNESCO Chair in Human Rights and Human Security, außerordentlicher Universitätsprofessor für Völkerrecht und Leiter des Europäischen Trainings- und Forschungszentrums für Menschenrechte an der Universität Graz. Er war Rechtsberater im Völkerrechtsbüro des österreichischen Außenministeriums, Lecturer am Centre for the Study of Human Rights der London School of Economics and Political Science (LSE) sowie Gastprofessor an der Université du Quebéc à Montréal, den Universitäten Prishtina und Ljubljana, Rutgers University und DAAD Visiting Professor an der Ruhr-Universität Bochum. Er ist Mitherausgeber des European Yearbook on Human Rights.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.