Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Mikrobiomforschung – ein neuer Schlüssel zur Gesundheit?

Univ.-Prof. Dipl.-Biol. Dr.rer.nat. Gabriele Berg, Institut für Umweltbiotechnologie, Technische Universität Graz

Montag, 13. Jänner 2020
19.00 Uhr, Aula der Universität Graz
, Hauptgebäude (1.Stock), Universitätsplatz 3, 8010 Graz
[Lageplan der Universität Graz] sowie per Live-Übertragung in den Regionen

>> Info-Blatt zum Herunterladen (PDF)

 

Zum Vortrag:

Einblicke in die komplexe Struktur und Funktion von Mikrobiomen, die Gemeinschaft aller Mikroorganismen, sind erst seit Kurzem durch die Entwicklung neuer Technologien möglich. Die Vielfalt, Vernetzung und Funktionen der Mikrobiome erwiesen sich als überraschend und vor allem als essenziell für die Gesundheit von Pflanze, Mensch und Ökosystem. Diese neuen Erkenntnisse fordern ein Umdenken in unserem Umgang mit Mikroorganismen, zeigen aber gleichzeitig ein großes Potenzial für die Sicherung der Welternährung und für Gesundheitsfragen.

Zur Person:

Gabriele Berg (geboren 1963 in Potsdam) ist eine Biologin, Biotechnologin und Professorin für Umweltbiotechnologie an der Technischen Universität Graz. Sie studierte an den Universitäten in Rostock und Greifswald und schloss ihre Promotion 1995 ab. Im Jahr 2001 folgte die Habilitation. 2003 erhielt sie ein Heisenberg-Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft und 2005 einen Ruf an die Technische Universität Graz. Gabriele Berg ist eine vielfach ausgezeichnete Forscherin – sie erhielt zum Beispiel den Science2Business Award Austria, den ÖGUT Umweltpreis und den Fast Forward Award Styria. Im Jahr 2018 und 2019 zählte sie zu den „highly cited researchers“ (web of sciences) weltweit.

 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.